Eine Klassenfahrt nach Krakau

Entdecken Sie die Stadt der polnischen Könige

Beschreibung

Mit seiner reichen Geschichte ist Krakau ein perfektes Ziel für eine Klassenfahrt. Das innere Zentrum der ehemaligen Hauptstadt Polens steht seit 1978 auf der UNESCO Liste und das Gebiet des ehemaligen jüdischen Ghetto wurde zum Drehplatz von Spielbergs „Schindlers Liste“

Programm

Tag 1

Nach der Ankunft am Vormittag, beginnen Sie mit dem Rundgang in der Altstadt, natürlich mit Begleitung des deutschsprachigen Guides. Im Programm: Eintritt in die Marienkirche, Führung im Wawelschloss und in der Kathedrale.

Tag 2
Am Vormittag fahren Sie nach Wieliczka und besuchen Sie das Salzbergwerk (auf UNESCO Liste seit 1978). Nach dem Rückkehr nach Krakau schlagen wir die Führung im jüdischen Viertel Kazimierz vor; mit dem obligatorischen Eintritt ins Museum Schindlers Fabrik und dem Spaziergang im ehemaligen Ghettogebiet in Podgórze.
Tag 3

Dieser Tag ist völlig dem Ausflug nach Oświęcim gewidmet. Während der Führung im ehemaligen KZ Auschwitz-Birkenau besuchen Sie u.a. den Stammlager, Laderampe und Ruinen der Gaskammer.

Tag 4

An diesem Tag lernen Sie das polnische Gebirge kennen: ganztägiger Ausflug nach Zakopane mit Begleitung von dem deutschsprachigen Bergführer während dessen Sie die Schönheit des polnischen Tatra entdecken. Alternativ können Sie auch in Szczawnica bei der Floßfahrt auf dem Dunajec teilnehmen. So oder so – steht dieser Tag unter dem Stichwort „Natur“.

Tag 5

Abreise

Unterkunft

Alle Jugendgruppen werden im Zentrum von Krakau untergebracht. Sie können zwischen 2 Kategorien der Hostels wählen: entweder mit Privatzimmer (DU/WC) oder Zimmer mit DU/WC auf Etage. Für Jugendliche garantieren wir max 6-Bettzimmer und für Begleiter die EZ.
Bei Bedarf und Budgetmöglichkeiten ist es auch möglich, die Gruppe im 3* Hotel unterzubringen.